Energiewende – Lau oder mit Verve?

14. Mitteldeutsches Energiegespräch

19. April 2018 in Leipzig

Leidtragende sind vermutlich die Bürger, denn die Frage nach der künftigen Gestaltung niedriger Energiepreise wird nicht beantwortet. Leidtragende sind vermutlich zahlreiche Mittelständler, denn die Frage nach Senkung von Regulierung und Bürokratie wird nicht beantwortet. Leidtragende ist überdies vermutlich die Industrie, denn der Zusammenhang von Industrie- und Energiepolitik wird nicht gedacht. „Wir werden unter breiter Beteiligung“, so der Koalitionsvertrag weiter, „eine ambitionierte und sektorübergreifende Energieeffizienzstrategie des Bundes erarbeiten und darin das Leitprinzip „Efficiency First“ verankern mit dem Ziel, den Energieverbrauch bis zum Jahr 2050 um 50 Prozent zu senken. Den Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz (NAPE) werden wir basierend auf den Ergebnissen des Grünbuchs Energieeffizienz weiterentwickeln und schnellstmöglich umsetzen. Bestehende Programme zur Förderung der Energieeffizienz wollen wir evaluieren und bei Bedarf nutzergerecht optimieren. Wir wollen die Fördermittel auf dem derzeitigen Niveau stabilisieren.“

Wie aber hierbei beispielsweise eine Sektorkopplung, die niedrigen Strompreise induziert, kompatibel sein kann zu einer Energieeffizienz, die hoher Strompreise bedarf, bleibt unbeantwortet und ist ein Dilemma. Deutschlands energiewirtschaftliches Leitbild braucht eine Neujustierung, worin die Rolle

• der Preisbildung (Arbeits-, Leistungs-, Flexibilitätspreis? /staatlicher Anteil)
• der Technologieoffenheit, einschließlich der Brückentechnologien
• der Digitalisierung
• der Systemintegration Erneuerbarer Energien
• des Europäischen Emissionshandels
• des Netzausbaus
• der Netzentgeltsystematik
• u. v. m.

Beantwortung findet.

Das 14. Mitteldeutsche Energiegespräch versucht sich in strukturierter Analyse.

19. April 2018

Beginn: 19:00 Uhr, Einlass: 18:00 Uhr
Abendessen: ca. 21:15 Uhr

Veranstaltungsort
Club International (Meyersche Villa)
Käthe-Kollwitz-Straße 115
04109 Leipzig

Kontakt für Anmeldung und Rückfragen:
Ann-Christin Stück, Vi-Strategie GmbH
as@vi-strategie.com
www.mitteldeutsches-energiegespräch.de